Rail-Sim.de – Die Train Simulator Community http://www.rail-sim.de Wed, 14 Feb 2018 17:00:12 +0000 de-DE hourly 1 [3DZUG] Neues zum InterCityNight (Talgo) und zur Fahrzeit Vol. 42 – in Entwicklung http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/3dzug/3dzug-neues-zum-intercitynight-talgo-und-zur-fahrzeit-vol-42-in-entwicklung/ Wed, 14 Feb 2018 17:00:12 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=14017 In diesem Beitrag erhaltet ihr neue Einblicke in die Entwicklung des InterCityNight (Talgo). Zudem hat 3DZUG eine neue Fahrzeit Vol. 42 angekündigt.


InterCityNight (Talgo) – in Entwicklung

Wie wir hier bereits angekündigt haben, erscheint gegen Ende Februar der InterCityNight (Talgo) samt DDm 915 von 3DZUG. Am 09.Februar hat 3DZUG folgendes auf seiner Facebook-Seite geschrieben:

Der ein oder andere hat mich schon darauf hingewiesen, dass der DDm ja streng genommen ein Reisezugwagen sei. Das stimmt und ich habe bei der Ankündigung auch etwas geschummelt. Eigentlich tanzt der DDm nur in der zweiten Reihe. In der ersten Reihe tanzt der brandneue Talgo-Nachtzug. Freut euch auf 8 verschiedene Wagen, detaillierte Aussenansichten, zwei Innenansichten und natürlich den DDm 915. Mit dem InterCityNight wird eine weitere Lücke in den Nachtzugwagen geschlossen. Wie auch schon beim Rheingold, wurden erneut aufwendig realistische Materialien erstellt.

Quelle: Facebook

Auch heute, am 14.02.2018 gibt es Neuigkeiten aus der Entwicklung:

Behind the scenes: Nicht ganz so imposant wie der Aussichtswagen doch nicht weniger aufwendig. Jeder Talgo-Wagen sieht passend aus wenn ihr von außen reinschaut. Egal ob WLAz, Bvcz, Bpcz oder das Restaurant – an Details wurde nicht gespart. Auch die Performance wurde berücksichtigt. Der Talgo-Nachtzug ist extrem performant.

Quelle: Facebook

Fahrzeit Vol. 42 – in Entwicklung

Neben dem InterCityNight (Talgo) entwickelt 3DZUG derzeit eine neue Fahrzeit Vol. 42. Diesmal für die Strecke S-Bahn Rhein-Main.

Weitere Informationen werden folgen, wir halten euch auf dem Laufenden!

]]>
[ChrisTrains] Traxx 186 Preview http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/christrains/christrains-traxx-186-preview/ Mon, 12 Feb 2018 09:42:22 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=14008 ChrisTrains hat eine Video-Vorschau zu seinem aktuellen Projekt veröffentlicht. In diesem Beitag könnt ihr euch dieses Video ansehen.

Aktuelle Bilder aus der Entwicklung:

Der aktuelle Stand seiner Entwicklung (Traxx 186 + NS ICRmh Wagons) liegt derzeit bei 55 %, Link: ChrisTrains.com

]]>
[3DZUG] InterCityNight (Talgo) samt DDm 915 angekündigt! http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/3dzug/3dzug-intercitynight-talgo-samt-ddm-915-angekuendigt/ Fri, 09 Feb 2018 16:00:25 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13997

3DZUG bringt den InterCityNight (Talgo) samt DDm 915 und schließt damit die Lücke im Angebot der Nachtzugwagen.

Weitere Informationen werden folgen, wir halten euch auf dem Laufenden!

]]>
[ZugSimFan] Themenpaket: Historischer Nahverkehr erhältlich http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/sonstige-news/zugsimfan-themenpaket-historischer-nahverkehr-erhaeltlich/ Thu, 08 Feb 2018 12:31:31 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13992

Ab sofort gibt es ein neues Themenpaket bei ZugSimFan.

ZugSimFan schreibt:
Vielen kommt das Rollmaterial zumindest teilweise aus der Vergangenheit bekannt vor. Nun habt ihr die Möglichkeit diese Züge noch einmal über deutsche Strecken zu fahren.
Das Paket umfasst 5 Szenarien für die BR 110 blaubeige mit Silberlingen und 5 Szenarien für die BR 628-4 von Railtraction.

]]>
[3DZUG] Rheingold erhältlich http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/3dzug/3dzug-rheingold-erhaeltlich/ Mon, 29 Jan 2018 11:16:12 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13964 3DZUG hat heute den Rheingold veröffentlicht. Viele Details, 2 Innenansichten, Sound, 4 Aufgaben u.v.m.!


 

Beschreibung aus dem 3DZUG Onlineshop:

Er war die deutsche Antwort auf den berühmten Orient-Express – der edle Rheingold. Bereits 1928 schickte die Deutsche Reichsbahn diesen Luxuszug auf die Schienen, der höchsten Komfort versprach und keine Wünsche seiner illustren Fahrgäste offen ließ. Beginnend in Hoek van Holland ging die Route durch das Rheintal bis zu Zielen in der Schweiz.
1960 beauftragte die Deutsche Bundesbahn schließlich einen neuen Wagenpark für den traditionsreichen Rheingold. Wie bereits der Vorkriegszug, sollte auch dieser alle anderen Fahrzeuge an Komfort und Stil übertreffen und eine Reisegeschwindigkeit von bis zu 160 km/h ermöglichen. Mit dem Sommerfahrplan des Jahres 1962 wurde dieser einzigartige Zug schließlich in Dienst gestellt. Neben den Abteil- und Großraumwagen wurde dabei ein bisher unbekannter Aussichtswagen mitgeführt, welcher heute zu den bekanntesten Wagen überhaupt zählt. Eine weitere beeindruckende Neuerung stellte der Restaurantwagen dar – der sogenannte Buckelspeisewagen – in welchem die Küche gleich über 2 Etagen ging.

Diesen einzigartigen Luxuszug angemessen im Train Simulator umzusetzen war unser großer Anspruch und wie bereits wie beim Orient-Express wurde dabei erneut an nichts gespart: Unzählige von uns verwendete Materialien und Details lassen den Zug hochgradig realistisch wirken. Neben den vier mitgelieferten blauen Rheingold-Wagen laden zudem zwei Wagen zum Mitfahren ein. Aufwendig wie niemals zuvor haben wir den Aussichtswagen und auch den Speisewagen mit einerInneneinrichtung versehen und laden Sie herzlich zum Erkunden dieser außergewöhnlichen Wagen ein. Ganz egal, ob Sie die Bar, das Restaurant oder die Aussichtskanzel aufsuchen möchten – all diese Bereiche wurden von uns hoch detailliert umgesetzt. Werfen Sie einen Blick auf die Tischdekoration, selbst in die Kannen, auf die Teller-Inschriften oder die Blumen. Und vielleicht finden Sie bei Ihrer Erkundungstour ja sogar den Miniatur-Rheingold? Falls nicht, kann Ihnen bestimmt einer der wohlrealistischsten Fahrgäste im Train Simulator Auskunft geben – Diese sind auf der Fahrt im Rheingold Ihre ständigen Begleiter.

Realistischer Sound, animierte Bremsen, verbundene Kupplung, Schläuche und Dampfheizung sowie verschiedene Versionen runden dieses Addon ab.
Und damit Sie sofort durchstarten können, haben wir vier Aufgaben bereits mitgeliefert.

Features:

  • Rheingold Originalversion von 1962: Abteil-, Großraum-, Aussichts- und Buckelspeisewagen hochdetailliert enthalten
  • Aussichtswagen mit Aussichtskanzel – Hochdetaillierte Fahrgastansichten für den Aussichts- und Buckelspeisewagen enthalten
  • Reflektions-, Glanz- und Tiefeneigenschaften in den Ansichten enthalten
  • Verschiedene Ansichten ermöglichen ein virtuelles “Begehen” des Aussichts- & Speisewagens inklusive beider Etagen des Aussichtswagens (Bar- und Aussichtsbereich)
  • Realistische Fahrgäste enthalten (optional abschaltbar)
  • Fahrgäste in der Außenansicht sind mit den Innenansichten synchronisiert (Menschen, die außen dargestellt sind, erscheinen auch in der Innenansicht)
  • Verschiedene Zugzielanzeigen (Fernzug (F) 10, Sonderzug, sowie für den Train Simulator sinnvolle) enthalten
  • Animierte Bremsen
  • Verbundene Kupplungen inklusive Dampfheizung
  • Fahrgäste können wahlweise an- und abgeschaltet werden
  • Tag- und Nachtversion für maximalen Detailgrad
  • Verschiedene Detailstufen für alle PC-Systeme
  • Optimierte KI-Version für den Aufgabenbau
  • Quickdrive-Verbände für vR 110 Blau/Beige, Blau, V 200 und BR 101 enthalten
  • 4 Aufgaben enthalten (2x Koblenz-Tier, 2x Köln-Koblenz)

Downloadgröße: 339 MB

Preis: 22,95 € (inkl. MwSt.)

Bildergalerie:

Edit:

Seitens 3DZUG wurden noch ein paar Kleinigkeiten gepatcht:

  • Fehlende Aufgaben hinzugefügt (Downloadlink hier)
  • Wer den Facns nicht installiert hat, kann eine „Missing Texture“ Meldung an der Kupplung bekommen – wurde gepatcht (Version 1.0.0.2) (Downloadlink hier)

Solltet ihr diese Änderungen noch nicht haben, so könnt ihr das AddOn aus dem Shop nochmal neu herunterladen, dann seit ihr auf dem aktuellen Stand.

]]>
Review – Train Sim World: Rapid Transit http://www.rail-sim.de/train-sim-world/review-train-sim-world-rapid-transit/ Sun, 28 Jan 2018 15:41:51 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13812

Noch vor Weihnachten veröffentlichte DTG das nächste AddOn für Train Sim World. News-Autor ‚blk11‘ hat sich auch dieses AddOn einmal genauer angesehen.


Inhalt des AddOns

Train Sim World: Rapid Transit enthält die etwa 70 Kilometer lange Linie S2 der S-Bahn Mitteldeutschland von Markkleeberg-Gaschwitz bis Dessau. Die Strecke entspricht dabei etwa dem Stand von 2015/2016. Kernstück der Strecke ist der 2014 eröffnete City-Tunnel unter der Leipziger Innenstadt.

Als Fahrzeug ist die dreiteilige Ausführung des Talent 2 der S-Bahn Mitteldeutschland mit grünen Türen und klassischem Innenraum enthalten.

Dem AddOn liegen fünf Szenarien, ein Tutorial für den Talent 2 sowie ein 24-Stunden-Fahrplan für die gesamte Strecke bei.


Zwischenhalt am unterirdischen Haltepunkt Leipzig Markt, draußen herrscht regnerisches Wetter.

Die Strecke

Persönlich kenne ich die Strecke zwischen Delitzsch und Leipzig Connewitz. Bei meinen Fahrten über diesen Streckenabschnitt konnte ich auch einige Dinge wiedererkennen, allen voran selbstverständlich die Bahnhöfe. Auch in Rapid Transit kann man die sämtliche Über- und Unterführungen auf den Bahnhöfen nutzen, solange diese nicht aus dem Bahnhof herausführen.

Jedoch habe ich zur Ausgestaltung dieser Strecke viel mehr Kritikpunkte als bei dem AddOn ‚Great Western Express‘. Dieses wirkte nämlich lebendig, was unter anderem an der Farbstimmung und den Details entlang den Gleisen lag – in Rapid Transit finde ich so etwas nicht. Auf freier Strecke finden sich allgemein sehr wenige Details, die Texturen der Gleise sind noch dazu immer die selben – Gleise, die wie neu verlegt aussehen.

Und genau das stört: die Strecke wirkt zu steril. Die gleichen Gleise, der gleiche Schotter in der gleichen Farbe. Neben den Gleisen entdeckt man kein (hohes) Gras, sondern es ragt direkt eine Wand aus Büschen und Bäumen auf, was ebenfalls sehr eintönig wirkt. Fährt man von Norden aus in den City Tunnel, so wirkt die Halle des Leipziger Hauptbahnhofes äußerst künstlich – die oberirdischen Gleisanlagen südlich des Nordportals des City-Tunnels sind nicht nachgebildet worden.

Ein zweites, großes optisches Problem dieser Strecke ist die Oberleitung. Man erkennt zwar, dass sie nach deutschem Vorbild entstanden ist, allerdings wirkt sie nicht wirklich realistisch (anders als der Rest der Bahntechnik, optisch zumindest). Zudem wurde nur mit einer kleinen Auswahl an Masten und Auslegern gearbeitet. Auf freier Strecke haben Einzelmasten in diesem AddOn lange Ausleger, als würden sie an einem Bahnhof stehen.


Endstation Gaschwitz im Winter

Bahntechnik

Signale und Tafeln sehen sehr realistisch aus – das scheint allerdings leider auch schon gewesen zu sein.

Teilweise wird man mit widersprüchlichen Signalanzeigen konfrontiert, wenn bspw. ein Signalbild angezeigt wird, welches eigentlich mit der PZB bestätigt werden müsste. An den meisten Tafeln für Geschwindigkeitsreduzierungen sind keinerlei Magnete für die PZB verbaut worden, ähnlich sieht es sogar an manchen Signalen aus.

Auf dem Streckenabschnitt Leipzig Messe – Bitterfeld ist zwar die LZB als reines Kabel für alle Züge, die 160 Stundenkilometer überschreiten (es wird somit also für den S-Bahn-Betrieb nicht benötigt) angedeutet, entsprechende Beschilderung mit Hinweisen auf den Beginn eines LZB-Abschnittes konnte ich jedoch keine entdecken.

Die Probleme der Oberleitung wurden bereits erwähnt. An vielen Stellen muss bei der Bahntechnik also ordentlich nachgebessert werden.


Im Führerstand des Talent 2

Fahrzeug

Leider ist nur ein Fahrzeug enthalten, und das auch nur in einer Ausführung. Es handelt sich um den dreiteiligen Talent 2 der S-Bahn Mitteldeutschland mit zwei Türen im Mittelteil und Innenausstattung der ersten Talent 2 für das Netz um Leipzig.

Dafür sieht dieser aber äußerst gut und realistisch aus, der Innenraum ist besser gelungen als bei den Personenzügen aus ‚Great Western Express‘. Ein Unterschied zur Realität ist hier nämlich kaum auszumachen! Selbst auf die Abbildungen/Bilder auf den Tischplatten über den Abfallbehältern wurde Rücksicht genommen.

Der Funktionsumfang des Führerstands ist in jedem Fall ausreichend. Man kann den Zug aufrüsten, der Tempomat funktioniert, die Bildschirme können bedient werden und deren Helligkeit verstellt werden. Einzig der elektronische Buchfahrplan (bzw. dessen Umsetzung) fehlt, genauso wie jegliche Systeme zur Fahrgastinformation (wie z.B. Innenanzeigen, Außenanzeigen, Ansagen).

Der größte Kritikpunkt am enthaltenen Fahrzeug ist der Sound der Motoren. Dieser gleicht nur für wenige Augenblicke beim Anfahren/Anhalten der realen Geräuschkulisse annähernd. Hier muss definitiv nachgebessert werden.

Nachgebessert werden muss auch an der Menge der enthaltenen Fahrzeuge: weitere Varianten des Talent 2 wären Wünschenswert gewesen. So verkehrten auf der S2 auch kurz vor der Veränderung des Linienweges (dazu später mehr) schon fünfteilige Talent 2 des Netzes S-Bahn Mitteldeutschland 2 mit anderem Innenraum und veränderter Anzahl der Türen. Ebenso könnte man passend dazu noch die dreiteilige Version des erweiterten Netzes und vierteilige Version des inneren Netzes beilegen. Dann wäre meiner Meinung nach definitiv für mehr Abwechslung im Fuhrpark gesorgt.


S-Bahn ‚Hamsterbacke‘ 1442 626 wartet auf die Abfahrt von Leipzig Connewitz mit einer S2 nach Dessau.

Szenarien & Fahrplanmodus

Die fünf enthaltenen Szenarien verfügen alle eine Länge von jeweils einer halben Stunde. In allen Szenarien wird ein bestimmter Teil der Strecke abgefahren. Das war es dann, nicht mehr. Keinerlei besondere Vorkommnisse wie z.B. Bauarbeiten oder Betriebsstörungen. Es sind lediglich einfache Fahrten, die immer zur selben Jahreszeit spielen und einfach keine Abwechslung bieten.

Genauso läuft es mit dem Fahrplanmodus. Man hat leider nur die Möglichkeit, von Markkleeberg-Gaschwitz oder Leipzig-Connewitz nach Dessau zu fahren oder anders herum. Möchte man unterwegs einen Zug übernehmen, so muss man als Spieler an einer der Zwischenstationen starten und dort auf eine S-Bahn warten, um diese zu übernehmen. Noch dazu kommt, dass alle Züge von Dessau aus weiterfahren (nach Magdeburg), somit kann kein Schichtdienst simuliert werden oder die Atmosphäre eines solchen aufkommen.

All die fehlende Abwechslung schadet dem AddOn leider sehr. Hätte man die Fahrten anderer S-Bahnlinien zwischen Leipzig Messe, Leipzig Hbf und Markkleeberg-Gaschwitz noch dem Fahrplanmodus hinzugefügt, so hätte das für definitiv mehr Möglichkeiten und somit Spielspaß geführt.

Ein weiteres Problem mit dem Fahrplanmodus ist fehlender Realismus. Mittlerweile verkehrt die S2 zwischen Magdeburg und Leipzig Stötteritz. In Train Sim World fahren die Züge laut Fahrplan von Magdeburg nach Markkleeberg-Gaschwitz. Problem ist, dass die S-Bahnen, bevor sie bis Magdeburg verlängert werden, in Dessau endeten. Hätte man den Fahrplan so gestaltet, hätte die Simulation einer Art Schicht als Lokführer definitiv besser funktioniert.


Innenraum des Talent 2

Performance

Die Performance ist sehr gut. Auf meinem System (Information siehe unten) kam es zu keinen Rucklern bspw. beim Nachladen von Szenerie während der Fahrt.

Auch kam es während meiner Tests zu keinen Abstürzen des Spiels, anders als beim AddOn ‚Great Western Express‘ – und das ist sehr positiv zu bewerten!


Bewertung

Positiv:

  • Detaillierte Bahnhöfe (mit Ausnahme Leipzig Hbf)
  • Umsetzung des City Tunnels mit zugehörigen Lichteffekten
  • Umsetzung des Talent 2 in Bezug auf Modell und Fahrphysik
  • Performance
Mittelmäßig:

  • Ausgestaltung der Strecke teils wenig detailliert
  • Szenarien
  • Zu schmaler Umfang des Fahrplanmodus
  • Signale
Negativ:

  • Nur ein Fahrzeug enthalten
  • Sound des Talent 2
  • Optik der Oberleitung
  • Wenig Abwechslung da Potential kaum genutzt

Müsste ich das AddOn auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten, so würde ich 5 von 10 möglichen Punkten vergeben.

Train Sim World: Rapid Transit ist ein mittelmäßiges AddOn, was vor allem an der fehlenden Abwechslung liegt. Eine größere Auswahl an möglichen Fahrten im Fahrplan-Modus in Verbindung mit weiteren Versionen des Talent 2 würde dem AddOn gut tun. Des weiteren ist noch Arbeit nötig, um den Sound des Fahrzeugs auf den Stand zu heben, den man mit Great Western Express erreicht hatte.
Vergleich zu anderen AddOns für Train Sim World:

PC-Daten & Spieleinstellungen

PC:

  • Prozessor: Intel Core i7-4770K CPU @ 3.50 GHz
  • Mainboard: MSI Z87-G43 (MS-7816)
  • Arbeitsspeicher: 8GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080
  • System: Windows 8.1 (64 bit)
Optionen im Spiel:

  • Vegetation: Mittel
  • Schatten: Mittel
  • Effekte: Mittel
  • Post Process: Mittel
  • Sichtweite: Mittel
  • Texturqualität: Mittel
  • Maximale FPS: 50

Bei Rail-Sim.deZum Steam-Shop

Das AddOn kostet zum Normalpreis 29,99 €. ‚Train Sim World: CSX Heavy Haul‘ wird zum Spielen benötigt.

Bildquelle: Produktseite bei Steam

]]>
[3DZUG] Der Rheingold kommt am Montag! http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/3dzug/3dzug-der-rheingold-kommt-am-montag/ Fri, 26 Jan 2018 10:24:57 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13931 Das Warten hat ein Ende – der Rheingold von 3DZUG erscheint am kommenden Montag!


 

Ab Montag ist der Rheingold aus dem Jahre 1962 mit Abteilwagen, Großraumwagen, Aussichtswagen, dem Buckelspeisewagen und mehreren aufwendig detaillierten Fahrgastansichten erhältlich.

Als 3DZUG mit dem Projekt Rheingold begonnen hat, hat er bewusst die erste Fassung der Wagen gewählt. Erst später wurde der Zug in den TEE Farben nebst zahlreichen Umbauten eingesetzt. Die richtige TEE Fassung von 3DZUG wird erst später kommen, dafür muss aber noch einiges am Zug umgebaut werden. 3DZUG gibt aber der Community die Erlaubnis, den Zug umzulackieren.

Quelle: Facebook

Auf Rail-Sim.de habt ihr die Chance 1 von 3 Rheingold von 3DZUG zu gewinnen, alle Infos dazu findet ihr hier: Link


Vor kurzem hat BahnFreak TV ein Video erstellt, welches ihr hier sehen könnt:

Vorabvorstellung / Rheingold 1962 / 3DZug / Folge 12


Am 24. Januar 2018 schrieb 3DZUG:

Was gibt’s neues vom Rheingold? In den letzten Tagen wurde noch viel gemacht. Fast alle Texturen wurden nochmals angefasst und verfeinert. Ebenfalls wurden viele Details geändert. So merkte ein aufmerksamer Beobachter, dass wir noch UIC Nummern auf den Wagen hatten, die an diesen Wagen nichts zu suchen haben. Danke dafür.
Unzählige kleine Dinge wurden verändert und auch die Fahrgäste wurden außen- synchron zur Innenansicht- ergänzt. Wie immer können diese mit der Beladungsfunktion aktiviert werden.


Und zum Schluss noch ein neue Bilder des Rheingold von 3DZUG:


]]>
[vR/L59/JTG] ET 403, Aufgabenpaket & Schwerlastwagen – Jetzt erhältlich! http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/virtualrailroads-news/vr-l59-jtg-et-403-aufgabenpaket-schwerlastwagen-jetzt-erhaeltlich/ Thu, 25 Jan 2018 16:57:33 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13917 Heute wurde der Elektrotriebwagen der Baureihe 403 von virtualRailroads in der klassischen InterCity sowie in der Lufthansa Variante veröffentlicht, ebenso von Line 59 die beiden Schwerlastwagen der Bauserie Rlmmnps 650 und Rlmmps 651. Passend zum ET 403 ist ein Aufgabenpaket von JTG zum Kauf verfügbar.

Die Baureihe 403 – Donald Duck – hat seinen Weg nun auch endlich in den Train Simulator gefunden, in zwei unterschiedlichen Varianten welche beide für jeweils 24,95€ erworben werden können. 

 

Aus der Produktbeschreibung von virtualRailroads:

  • Vorbildgerechtes Fahrverhalten
  • Leistungsregelung mit AFB und LZB
  • Vorbildnahe Indusi I60R
  • manuelle Stromabnehmerwahl vorn oder hinten
  • Zeit-Zeit SIFA
  • verzögerte und sanft geregelte E-Bremse
    mit korrekter Bremskraftberechnung über
    alle Wagen ( bis zu 12 Wagen )
  • schaltbare Instrumentenbeleuchtung
  • Fahrstandlicht
  • Scheibenwischer mit Intervallschaltung
  • Standard TS2018 Effekte
  • Passagieransicht in den Mittelwagen
  • kompatibel mit Szenario Speicherfunktion
  • vorbildnahe Soundkulisse optimiert für EFX

 

In beiden Paketen ist folgendes enthalten:

  • ET 403 IC 001 / 003 / 005 DB Pantograph
  • ET 403 IC 002 / 004 / 006 DB / SBB Pantograph
  • ET 404 001 – 003 Mittelwagen / Passagieransicht
  • ET 404 101 – 103 Mittelwagen / Passagieransicht

 

 

Neben dem ET 403 gibt es auch ein Aufgabenpaket von der JTG im Shop von virtualRailroads, welches für 7,95€ käuflich erworben werden kann.

Aus der Produktbeschreibung vom virtualRailroads Shop:

Nehmen sie Platz im Führerstand dieses ikonischen Triebzuges und steuern Sie dieses 
besondere Stück deutscher Eisenbahngeschichte selbst. 

Unter dem Spitznamen „Donald Duck“ oder „Weißer Hai“ war der ET403 in den 70er Jahren mit 
lediglich drei je gebauten Einheiten und eines lediglich vier Jahre dauernden Planbetriebs eine Legende. 

Fahren sie den ET403 in insgesamt fünf Aufgaben, zwei davon auf seiner ehemaligen Stammstrecke 
als „Lufthansa-Express“ zwischen Köln und Koblenz im regen Takt. 

Die anderen drei Aufgaben erfordern Ihr Können auf der malerisch gelegenen Strecke „Konstanz-Villingen“.

Voraussetzungen für dieses Aufgabenpaket:

  • Köln – Koblenz (DTG)
  • Konstanz – Villingen (VR)
  • ET403 IC oder ET403 LH

 

 

Zu guter Letzt wurden von Line 59 zwei neue Schwerlastwagen der Bauserie Rlmmpns 650 und Rlmmps 651 für jeweils 9,95€ im Shop von virtualRailroads zum Kauf gestellt. 

Aus der Produktbeschreibung der Rlmmpns 650:

Die Wagen haben das vR Feature RandomSkin installiert; 
automatische Zugschlusstafeln und dynamische Nummern.

  • Rlmmnps unbeladen / vier Texturversionen
  • Rlmmnps Jeep / vier Texturversionen
  • Rlmmnps Panzer M1 / vier Texturversionen
  • Rlmmnps Mil. Fracht / vier Texturversionen

 

 

 

 

Aus der Produktbeschreibung der Rlmmps 651:

Die Wagen haben das vR Feature RandomSkin installiert;
automatische Zugschlusstafeln und dynamische Nummern.

  • Rlmmps unbeladen / vier Texturversionen
  • Rlmmps Ladung A / vier Texturversionen
  • Rlmmps Ladung B / vier Texturversionen
  • Rlmmps Ladung C / vier Texturversionen

 

 

 

 

]]>
Gewinnspiel in Kooperation mit 3DZUG – gewinne 1 von 3 Rheingold http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/3dzug/gewinnspiel-in-kooperation-mit-3dzug-gewinne-1-von-3-rheingold/ Wed, 24 Jan 2018 09:39:49 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13907 Liebe Community,

der Rheingold von 3DZUG befindet sich so langsam auf der Zielgeraden und ihr könnt hier bei Rail-Sim.de einen von drei Rheingold gewinnen! Den Gewinn erhalten die drei Gewinner dann nach dem Release.

Weitere Informationen zum Gewinnspiel findet ihr bei uns im Forum: Gewinnspiel in Kooperation mit 3DZUG – gewinne 1 von 3 Rheingold

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und viel Glück!

An dieser Stelle möchten wir uns noch herzlich bei 3DZUG für die Bereitstellung der Gewinne bedanken! Vielen herzlichen Dank!

]]>
[virtualTracks] Münster – Bremen: Diepholz und anderes – WiP http://www.rail-sim.de/train-simulator/news/sonstige-news/virtualtracks-muenster-bremen-diepholz-und-anderes-wip/ Tue, 23 Jan 2018 12:02:30 +0000 http://www.rail-sim.de/?p=13889 Neue Informationen zu „Münster-Bremen“ von virtualTracks. Weiteres findet ihr in diesem Beitrag.


virtualTracks schreibt auf seinem Blog:

Allen Lesern ein gesundes, erfolgreiches und friedliches 2018! Dieses Jahr soll unsere Strecke fertig werden. Hierfür wurde im letzten Monat eine ganze Menge getan.

Zum einen ist die Fahrleitung zwischen Münster und Osnabrück aufgehangen worden. Das macht bei dieser Strecke eine ganze Menge Arbeit. Anders als bei modernen Elektrifizierungen stehen hier noch eine ganze Menge Gittermasten mit Quertragwerken herum. Heutzutage verbaut man – wohl aus Berechnungs- und Aufwandsgründen lieber Einzelmaste und hängt nur da Quertragwerke hin, wo es nicht anders geht.

Zum anderen erreichten die 3D-Bautrupps Diepholz und bauten Bahnhof und Ort fertig. Diepholz weist eine ganze Reihe von Solitärbauten auf, die aus Führerstandssicht erkennbar und für die Wiedererkennbarkeit des Ortes unabdingbar sind. Hierfür wurden fast zwei Wochen Bauzeit aufgewendet. Ich hoffe, dass man das auch sehen wird.

Anschließend werden Vegetation und Straßen bis zum Abzweig Bremen Gabelung gesetzt, womit der nächste 58 km lange Streckenabschnitt für die Fertigstellung vorbereitet wird. Zum Schluß
sind „nur noch“ die Städte Bremen und Osnabrück zu bewältigen. Alles in allem sieht es aber danach aus, als ob wir unser Ziel, das Add-on noch in diesem Jahr fertig zu stellen, auch tatsächlich erreichen werden.

Nun lasst wieder Bilder sprechen – der obligate Hinweis: in Diepholz hängt noch keine Fahrleitung, es wird aber welche hinkommen!

Quelle: http://bahnjan.blogspot.de
]]>