Startseite / Train Sim World / [Review] Train Sim World: DB BR 182 Add-On

[Review] Train Sim World: DB BR 182 Add-On

Vor nicht allzu langer Zeit erschien ein Add-On, welches die Baureihe 182 nach Train Sim World brachte. News-Autor ‚blk11‘ hat sich das Add-On genau angesehen.


Inhalt des Add-Ons

Das Add-On bringt die Elektrolokomotive der Baureihe 182 im Verkehrsrot der DB und mit Ausrüstung für den Regionalverkehr nach Train Sim World. Mit dabei ist auch ein Verband aus Doppelstockwagen mit fahrbahrem Steuerwagen, dieser ist bereits aus den Add-Ons ‚Ruhr-Sieg Nord‘ und ‚Main-Spessart-Bahn‘ bekannt.

Zum Fahren enthält das Paket drei Szenarien für die Strecke ‚Rapid Transit‘ sowie zusätzliche Fahrten im Fahrplan-Modus auf dieser Strecke. Ebenfalls ist es möglich, die Lok im Güterverkehr auf ‚Ruhr-Sieg Nord‘ und ‚Main-Spessart-Bahn‘ einzusetzen (hier im 1:1-Wechsel mit der Baureihe 185.2).


Lok der Baureihe 182 mit Doppelstockwagen im Dessauer Hauptbahnhof (alle Screenshots in diesem Artikel stammen vom Autor, wenn nicht anders angegeben)

Rollmaterial: BR 182

Das Modell der Lok ist außerordentlich gut gelungen. Effekte wie Spiegelungen (nicht zu übertrieben!) und Texturen sind realistisch und sehen dementsprechend sehr gut aus.

Ein entscheidendes, akkustisches Merkmal des realen Vorbilds ist die Tonleiter, welche die Motoren unter Leistung beim Anfahren „abspielen“ – diese wurde auch umgesetzt, klingt jedoch etwas zu hell. Im Großen und Ganzen ist der Sound in Ordnung.

Die Fahrphysik wirkt größtenteils glaubwürdig, nur die elektrische Bremse erscheint mir etwas zu schwach.

Kommen wir nun zu Kritikpunkten und zu denen zählen klein(st)e Dinge, die aber dennoch den Gesamteindruck stören. Die Anzeigen im Führerstand zeigen nicht an, dass ein Stromabnehmer Kontakt mit der Oberleitung hergestellt hat und nun deren Energie zur Verfügung steht – das wird in Train Sim World erst nach anschließendem Einlegen des Hauptschalters angezeigt. Ebenso wird auf den Displays im Führerstand nicht angezeigt, wie viel Strom man verbraucht hat und wie viel davon durch elektrisches Bremsen zurückgespeist werden konnte. Der sog. ‚Road Runner‘ für Einschätzung der Zuglänge funktioniert zwar, wird jedoch umständlicherweise mit der Taste gesteuert, die gleichzeitig Leistung aufschaltet.


Das Add-On bietet die Möglichkeit, in beiden Richtungen auf ‚Rapid Transit‘ entweder mit dem Steuerwagen voraus oder mit der Lok voraus zu fahren.

Rollmaterial: Dostos und Steuerwagen

Bereits aus früheren Add-Ons bekannt ist dieser Verband aus Doppelstockwagen neuerer Generation. Auch wurde hier nichts getan, die Ausstattung ist die selbe, die wir schon von vorher kannten (dies soll jedoch nichts schlechtes heißen).

Die Wagen fügen sich gut ins Gesamtpakett ein und sind auch nötig, damit die Baureihe 182 auf ‚Rapid Transit‘ eingesetzt werden kann, im S-Bahn-Betrieb als Wendezug.


Im Führerstand der Baureihe 182

Szenarien und Fahrplan-Modi

Die drei Szenarien für die Strecke ‚Rapid Transit‘ sind leider nicht von sehr hoher Qualität. Zwei davon sind Fahrten im Stile einer ‚Express-S-Bahn‘, was jedoch auch etwas Abwechslung bietet, nicht an jeder Station halten zu müssen. Ein drittes Szenario beginnt Abends am Bahnhof Rackwitz und geht bis Bitterfeld. Warum ist Rackwitz für den Zug der Startpunkt? Eine Erklärung im Szenario wäre wünschenswert gewesen.

Das Add-On fügt zusätzliche Fahrten im Fahrplan-Modus von ‚Rapid Transit‘ ein. Leider entsprechen diese in ihrer Form den bereits für den Talent 2 mitgelieferten Fahrten zwischen Dessau und Leipzig-Connewitz/Markkleeberg. Schade – hier hätte man sehr gut Verstärkerfahrten zwischen Markkleeberg/Leipzig-Connewitz und Delitzsch/Bitterfeld nachbilden können, was die Anzahl an Möglichkeiten auf der gesamten Strecke erhöht hätte.

Auf ‚Ruhr-Sieg Nord‘ und ‚Main-Spessart-Bahn‘ fügt sich die BR 182 in den Güterverkehr ein und wechselt sich mit der BR 185.2 ab (hier werden also keine neuen Fahrten hinzugefügt). Es kommt nun zum Tragen, dass die BR 182 im Add-On für den Regionalverkehr ausgerüstet ist: einen Güterzug, der von einer Lok mit Zugzielanzeige gezogen wird, bekommt man ziemlich selten zu Gesicht.


Die Lok kann auch im Güterverekhr auf ‚Ruhr-Sieg Nord‘ und ‚Main-Spessart-Bahn‘ eingesetzt werden

Fazit

Das Add-On bietet eine mit Abstrichen doch recht gut gelungene E-Lok und liefert dazu noch die bereits bekannten Doppelstockwagen mit. Das Add-On bringt ein kleines Stück mehr Abwechslung nach Train Sim World, jedoch leider weniger, als möglich gewesen wäre.

Auf einer Skala von 1 (niedrigste) bis 5 (höchste) vergebe ich 3 von 5 Punkten.

Positiv:

  • Modell
  • Fahrphysik
Mittelmäßig:

  • Sounds
  • Umsetzung der Displays im Führerstand
Negativ:

  • Szenarien
  • Fahrplan-Modus (nichts wirklich Neues für Rapid Transit‘)

Links

  • Zum Shop
  • Auf rail-sim.de
Bildquelle: Steam-Shop

Zum Steam-Shop

Das Add-On kostet zum Normalpreis 13,99 €.

Auch interessant

[TSW] Tees Valley Line: Darlington-Saltburn angekündigt

In einem Blogbeitrag hat DTG heute eine neue Strecke für Train Sim World angekündigt.

[DTG] Train Sim World: BR Class 52 ‚Western‘ jetzt erhältlich!

Gestern hat Dovetail Games ein neues Add-On veröffentlicht, die BR Class 52 ‚Western‘. Das Add-On …