Startseite / Train Simulator / Neuigkeiten / Sonstige-News / [Review] Münster-Bremen

[Review] Münster-Bremen

Mir wurde freundlicherweise von virtualTracks ein Exemplar des Add-Ons „Münster-Bremen“ zur Verfügung gestellt, um Euch ein Review zu geben!

Informationen zur Strecke

Wir beginnen in Münster(Westfalen) Hbf und fahren über einen Teil der sogenannten „Rollbahn“, welche von Wanne-Eickel nach Hamburrg führt, bis durch nach Bremen Hbf. Unterwegs passieren wir sämtliche kleinere Bahnhöfe, zum Beispiel Lengerich, Osnabrück Hbf und Bohmte. Auf der etwa 170 Kilometer langen Fahrt begegnen uns sämtliche Regional-, Güter- und Fernverkehrszüge. Normalerweise nutzen diese Strecke Intercity-Züge, welche mit einer Baureihe 101 und einem Steuerwagen ausgestattet sind. Diese sollen aber künftig zu ICEs mit den neuen ICE 4 Triebzügen ersetzt werden. Außerdem fährt auf der Strecke zwischen Münster und Osnabrück der FlixTrain auf der Linie FLX20. Der Güterverkehr spielt auch eine wichtige Rolle beim Transport von Waren zwischen den Nordseehäfen und dem Ruhrgebiet.

Die Höchstgeschwindigkeit variiert zwischen meist 160 km/h und 200 km/h. Die Strecke verläuft meist gerade, ohne starke Kurven. Bei Lengerich und Bohmte gibt es die engsten Kuven.

Die engsten Kurven auf Münster-Bremen (zum Vergrößern klicken)

Schnellüberblick der wichtigsten Features und Inhalte:

  • 170 Kilometer lange, zweigleisige und elektrifizierte Hauptstrecke
  • Kurvenüberhöhung
  • Originalgetreue 3D-Fahrleitung
  • 32 originalgetreue Bahnhöfe/Haltepunkte
  • Rollmaterial: E-Lok BR 145 Expertline von virtualRailroads, ICE 1 von virtualRailroads, IC-Wagen und RE160-Doppelstockwagen (beide von TrainTeamBerlin)
  • Sechs Szenarien und Quick Drive

Ausgestaltung der Strecke und Vegetation

Die Strecke ist mit eigener 3D-Vegetation ausgestaltet, die nicht nur gut aussieht, sondern auch gut für die Performance ist. Ebenfalls ist diese jahreszeitenabhängig, das bedeutet im Winter sind die Bäume kahl und im Sommer grün. Beispielbilder (klicken zum Vergrößern):

Ebenfalls hat man die Landschaft originalgetreu nachgebildet, und man merkt das auch, da mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde. Bei diesem Thema sprechen Bilder mehr als tausend Worte, deshalb hier ein paar Impressionen:

Die Bahnhöfe wurden ebenfalls so weit wie möglich dem Vorbild entsprechend nachgebildet und mit Liebe zum Detail gestaltet. Besonders gefällt mir, dass einige Bahnhöfe „Schlaglöcher“ haben und nicht so sauber aussehen wie auf den meisten anderen Strecken. Auch hier sprechen die Bilder für sich:

Die Städte und deren Gebäude sind schön gestaltet wurden und nachts besitzen diese auch eine schöne Beleuchtung.


Bahntechnik

Auf der Strecke werden PZB und LZB verwendet, beide Systeme funktionieren gut und meistens problemlos.

Der Gleisbau ist sehr gut gelungen, besonders die Kurvenüberhöhungen sind „sanft“ und auch bei höheren Geschwindigkeiten sieht das Neigen des Zuges gut aus.

Die 3D-Oberleitung (Fahrdraht) wurde realistisch nachempfunden und lässt sich sehen. Ebenfalls ist sie gut für die Performance.


Rollmaterial

Zur Strecke wird, wie schon erwähnt, einiges an Rollmaterial mitgeliefert.

Die von virtualRailroads gebaute E-Lok der Baureihe 145 ist eine sehr gute Addition, da diese der „Expertline“-Produktreihe angehört und somit mehr Features hat als eine „normale“ Lokomotive. Die Lok ist unter anderem ZDS tauglich, besitzt realistische Sounds, eine im Spiel umstellbare Zugzielanzeige, realistische Fahrphysik, „manuelle“ Türfreigabe und vieles mehr.

Ein weiterer Zug, der der Strecke beigelegt ist, ist der ICE 1, welcher aber schon in die Jahre gekommen ist und auch keine Zugsicherungssysteme wie Sifa und LZB besitzt. Eine sehr rudimentäre PZB ist vorhanden, funktioniert aber so wie das britische AWS (Q drücken, wenn ein Signal gelb ist). Ansonsten ist der Zug ganz in Ordnung.

Die Personenwagen, welche mitgeliefert werden sind von TrainTeamBerlin und meiner Meinung nach komplett okay. Es sind die gleichen Wagen, welche auch bei z.B. Berlin-Leipzig und natürlich den TTB Verkehrspaketen beiliegen. Zu erwähnen sei noch, dass die Doppelstockwagen ein Soundupdate bekommen haben und nun viel besser klingen.


Szenarien

Die Strecke beinhaltet sechs Szenarien, davon jeweils zwei mit dem ICE 1, zwei Güterszenarien (mit der BR 145) und zwei Regionalzüge (ebenfalls mit der BR 145).

Die sechs mitgelieferten Szenarien (klicken zum Vergrößern)

Die Szenarien sind mit Ansagen ausgestattet und abwechslungsreich. Jedoch funktioniert der KI-Verkehr bei den beiden ICE-Szenarien nicht ganz, das heißt, dass Züge, die entgegenkommen einfach nur stehen und nicht fahren. Außerdem sind die Fahrplanzeiten dieser beiden Szenarien nicht einzuhalten.

Die „Schnelles Spiel“-Szenarien sind ausreichend, aber nicht mehr. Man hat drei Startpunkte: Münster Hbf, Osnabrück Hbf und Bremen Hbf, jedoch nicht die Auswahl ob man mit einem Regionalzug oder Fernverkehrszug fahren möchte. Außerdem fehlt der KI-Verkehr.


Performance

Die Strecke ist gut optimiert und die FPS sind bei mir durchschnittlich im Vergleich mit anderen Strecken normal gewesen. Die größeren Bahnhöfe (Münster Hbf, Osnabrück Hbf und Bremen Hbf) sind natürlich etwas resourcenlastiger als z.B. auf offener Strecke. Ebenfalls nutzt die Strecke nicht so viel RAM, das heißt die Szenarien sollten auch in der 32-Bit Version funktionierten.


Fazit

Das Preis-/Leistungsverhätlnis stimmt bei dieser Strecke defintiv. Für etwa 35€ bekommt man eine etwa 170 Kilometer lange Strecke, welche wunderschön und realistisch ausgestaltet ist. Außerdem bekommt man eine virtualRailroads Experline Lok, welche allein schon 20€ wert ist. Mit dieser Kombi ist für stundenlangen Spielspaß gesorgt.

Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich dieser Strecke eine 9 /10 geben. Eine klare Kaufempfehlung und must have.


Links

  • Strecke kaufen
  • Forenlinks

Weitere Screenshots

Bild-und Informationsquellen: Wikipedia | aerosoft Pressekit | Eigene Recherche/Bilder | Danke an den Forenuser SÜWEX für das Bild von den Szenarien

Auch interessant

[TTB] Güterwagen Res676 jetzt erhältlich

Ab sofort erhältlich ist das neue Güterwagenpaket von TrainTeamPaket, welches neben dem Res676-Güterwagen noch einige …

[TSG] Hausach-Konstanz – Streckenerweiterung für Konstanz-Villingen angekündigt

TSG, auch TrainSim-Germany genannt, hat gestern die Streckenerweiterung für Konstanz-Villingen vorgestellt. Weitere Infos findet ihr …