Startseite / Train Simulator / Neuigkeiten / Dovetail Games / [DTG/Skyhook Games] Corris Railway Route – erhältlich

[DTG/Skyhook Games] Corris Railway Route – erhältlich

image

Über dieses Produkt

Die wunderbare Welt der Walisischen Schmalspurbahn wird mit der kürzlich wiedereröffneten Corris Railway in Train Simulator zum Leben erweckt. Da die Passagier- und Mineralfrachtbeförderung immer weiter an Bedeutung verloren, lohnte es sich für Great Western Railway nicht mehr, gegen die zerstörerische Kraft des Flusses Dovey (Afor Dyfi) anzukämpfen. Als die Strecke unter British Railways geschlossen wurde, dachte man, dass sie für immer verschwinden würde, insbesondere, da die Gleise 1949 beseitigt wurden. Die erste erhaltene Eisenbahn der Welt, die Talyllyn Railway, kaufte daraufhin die alten Corris Lokomotiven und das alte Rollmaterial für eigene Zwecke. Dies war jedoch nicht das Ende der Schmalspurbahn im Dulas Valley.

Die hoffnungsvolle Rückkehr der Corris Railway begann im Jahr 1966, als Alan Meaden und einige engagierte Enthusiasten, von denen bereits manche freiwillge Helfer bei der Talyllyn Railway waren, die Corris Railway Society gründeten. Ihr Vorhaben war es zunächst, die noch existierenden Reste der Strecke zu erhalten und ein Museum zu eröffnen, das sich ausschließlich der Geschichte der Corris Railway widmete. Ihr Ziel war es, einen Teil der Bahnstrecke oder sogar alles, was nach der Schließung kaputt gegangen war, wieder aufzubauen. Dieses Vorhaben stellte sich als schwierig heraus, da die einzigen noch existierenden Schienen nicht im Besitz der Corris Railway waren, sondern sie gehörten zu den verschiedenen alten Steinbrüchen und waren nicht wirklich von Nutzen. Die Corris Railway Society musste erhalten, was nicht mehr existierte.

Aufgrund des desolaten Zustands von dem, was von der Corris Railway übrig war, würde es einige Jahrzehnte dauern, bis sie wieder zu dem wurde, was sie heute ist. Erst 1970 konnte ein Teil eines alten Gebäudes in der Nähe von Corris Bahnhof als neues Railway Museum genutzt werden. Darüberhinaus wurde ein sehr kurzer Gleisabschnitt zu Demonstartionszwecken verlegt.

Als Teil des langen Prozesses, die Passagierverbindung auf der neu zu bauenden Strecke wieder einzuführen, wurde der ursprüngliche Corris Railway Company-Name verwendet. Des Weiteren erlangte die Corris Railway Society gemeinnützigen Status, was ihr in den 1970er Jahren bei der Finanzierung und Anschaffung von Equipment half. Nach weiteren Bauarbeiten am Gebäude wurde in dieser Zeit der nächste Teil des Museums eröffnet.

In den 1980er Jahren kehrte der Bahnverkehr ins Dulas Valley zurück. Von der Bahnhalle in Maespoeth ausgehend, die 1981 erworben und zur Basis der gesamten Flotte wurde, wurden Gleise nach Norden Richtung Corris Bahnhof verlegt. Insgesamt war das ca. 1 Meile (1,6 km) an Gleisen. 1985 fand eine Testfahrt ohne Passagiere statt und es wurden weitere Verbesserungen vorgenommen. Ausserdem wurden die Gebäude fortlaufend renoviert, damit sie künftig für den Fahrgastbetrieb genutzt werden konnten.

Nach einer gefühlten Ewigkeit, bestehend aus zahlreichen Restaurierungen und Spenden, fuhren im Sommer 2002 endlich wieder die ersten Passagierzüge auf der erhaltenen Corris Railway. Das war 72 Jahre nachdem die ursprünglichen Züge für immer stillgelegt worden waren. Zu Beginn wurden die Passagiere entlang der Corris Railway mit einer Schmalspur-Diesellokomotive transportiert. Es wurde jedoch eine neue Diesellokomotive von der Corris Railway Society gebaut. Sie trat ihren Dienst am 20. August 2005 als Nr. 7 an, genau 57 Jahre nachdem die Strecke zuletzt befahren wurde.

Seit vergangenem Jahrzehnt läuft der Betrieb regelmäßig und es gibt sogar Aussicht auf eine Erweiterung der Corris Railway, über Maespoeth hinaus bis nach Machynlleth. Die erste Phase dieser geplanten Erweiterung endete in Tan-y-Coed, was ungefähr 2,5 Meilen (4 km) vom Bahnhof Corris entfernt liegt. Die Vorarbeiten für diese südliche Erweiterung begannen 2015, aber Verhandlungen mit den örtlichen Behörden sind noch erforderlich. Diese sind deshalb wesentlich, da die potenzielle Strecke südlich von Maespoeth direkt an die A487 angrenzt.

Ob die vollständige Erweiterung der Corris Railway verwirklicht wird oder nicht, die Tatsache, dass eine „Nischenstecke“ diese Art von Unterstützung bekam und heute erhalten ist, zeugt davon, wieviel Leidenschaft hinter den einst-vergessenen britischen Bahnstrecken steckt. Dank Alan Meaden können wir die Corris Railway heute so genießen, wie sie einst war, obwohl sie mit der Zeit stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Und dank Skyhook Games, die die Corris Railway für Train Simulator zum Leben erweckt haben, ist dies eine ganz besondere Erfahrung.

Die Corris Railway für Train Simulator beinhaltet die heute erhaltene Strecke von Corris nach Maespoeth und die vorgeschlagene Erweiterung nach Tan-y-Coed. Die Tatoo Lokomotive Nr. 7, mit einer Auswahl an Rollmaterial sowohl für Passagier- als auch Frachtzüge (inklusive besonderem Gravitationszug zum bergab rollen), ist ebenso enthalten. Die Auswahl an Karriere Szenarien umfasst die wichtigsten Verbindungen. Sogar der Tag, an dem die Nr. 7 ausgeliefert wurde, ist dabei.

Szenarien

Das Corris Railway Add-On enthält acht anspruchsvolle Karriere Szenarien für die Strecke:
– Unloading No.7
– First Run of The Day
– Finishing Off
– A Special Day (Part 1)
– A Special Day (Part 2)
– 15:00 Corris to Tan-y-Coed
– Santa Special
– The Gravity Run

Hauptmerkmale

– Schließen Sie die Schmalspurstrecke von Corris nach Maespoeth ab
– Enthält die vorgeschalgene Erweiterung nach Tan-y-Coed
– Tatoo Lokomotive Nr. 7
– Auswahl an passendem und authentischem Rollmaterial für Passagier- und Frachtbetrieb
– Einmaliger Gravitationszug zum bergab rollen
– Acht anspruchsvolle Karriere Szenarien für die Strecke
– Kompatibel zum „Schnellen Spiel“
– Downloadgröße: 280.2 mb

Auch interessant

[Review] Surselva Line: Reichenau-Tamins – Disentis/Mustér

Vor nicht allzu langer Zeit erschien vom britischen Hersteller „RivetGames“ die Strecke Surselva Line: Reichenau-Tamins …

[DTG] Steam Halloween Sale 2019

Auf Steam ist heute der Halloween Sale gestartet! Weitere Infos findet ihr im Beitrag.