Startseite / Train Simulator - Neuigkeiten / Neuigkeiten / Rivet Games / [Rivet Games] fahrBAR in Entwicklung!

[Rivet Games] fahrBAR in Entwicklung!

Rivet Games entwickeln derzeit für den Train Simulator 2021 einen sog. fahrBAR-Wagen. Der Erlös aus dem Verkauf dieses Train Simulator-Pakets kommt der Finanzierung der Restaurierung zugute. Weitere Informationen findet ihr im Beitrag.

Ein Getränk zu sich nehmen und dabei die Schweizer Landschaft genießen – das ist bald mit dem fahrBar-Wagen im Train Simulator möglich. Diesen Wagen wird es exklusiv nur direkt bei Rivet Games und Projekt fahrBAR erhältlich sein.


Reales Vorbild:

Ursprünglich 1913 als Postwagen gebaut, war er über 60 Jahre im Einsatz, bevor er 1978 ausgemustert wurde. In einem genialen Schachzug wurde er 1981 zum “Calenda-Wagen” umfunktioniert und servierte Getränke in Eishockeyzügen auf den Strecken Chur – Arosa und Landquart – Davos. Vor der Verschrottung gerettet wurde er schließlich 2019 vom Team Projekt fahrBAR (https://projekt-fahrbar.ch/), das ihn unter der Bezeichnung WR-S 3823 mit tatkräftiger Unterstützung der RhB in einer Werkstatt in Landquart in neuem Glanz erstrahlen lässt.


Projekt:

Der Erlös aus dem Verkauf dieses Train Simulator-Pakets kommt der Finanzierung der Restaurierung zugute. Wer mehr für die Restaurierung spenden möchten, kann beim Bezahlen zwischen drei Preisen wählen, man erhält jeweils das identische Produkt, unabhängig davon, was man bezahlen möchten.

Dieses wunderschön detaillierte Train Simulator-Modell von Alan Thomson zeigt, wie der vollständig restaurierte Wagen in der Realität aussehen wird, komplett mit Bar und Lounge-Bereich, modernen Bildschirmen und natürlich Getränken, einem Barmann und durstigen Kunden!

Bilder- und Textquelle: Rivet Games | Shop und Rivet Games | Facebook

Um die Inhalte dieses Add-Ons nutzen zu können, wird mindestens eine Schweizer RhB-Strecke (Albula, Arosa, Bernina-Linie, Bernina-Pass, Engadin oder Surselva) benötigt.

Hauptmerkmale:

  • Detailgetreue Nachbildung, wie das fahrBAR-Projekt aussehen wird
  • Individuelle farbige Beleuchtung (einschließlich Disco-Modus!), die je nach Wagennummer eingestellt wird
  • Animierte Rampe, Türstufen, Handbremse & Dynamo
  • Zahlreiche Kamerapositionen, um jeden Winkel genießen zu können!
  • 6 Szenarien (je eines für die Routen Albula, Arosa, Berninalinie, Berninapass, Engadin und Surselva)

Der Release ist für den 03.06.2021 geplant. Der Preis liegt bei ab 9,99 €. Der Wagen ist bereits vorbestellbar.


 

Wer jetzt schon das Projekt unterstützen möchte oder sich über das Projekt informieren möchte, kann sich gerne mal auf der Webseite von fahrBAR umsehen: https://projekt-fahrbar.ch/

Hier findet ihr noch einen weiteren Artikel zum Projekt: https://www.rhb.ch/de/blog/ein-verein-macht-die-fahrbar-wieder-fahrbar

Auch interessant

[JTG] Angebote rund um Fernzüge der Deutschen Bahn

Bei JTG sind aktuell Produkte rund um Fernzüge der Deutschen Bahn im Angebot. Im Beitrag …

[3DZUG] Neuigkeiten – Aktueller Stand

In einem Facebook-Post verkündete 3DZUG ihren atuellen Stand und Neuigkeiten. Weitere Infos im Beitrag.