Startseite / unkategorisiert / German Railroads verabschiedet sich von RailWorks

German Railroads verabschiedet sich von RailWorks

German Railroads gab heute offiziell per Newsletter seinen Kunden bekannt, dass beide Geschäftspartner von nun an getrennte Wege gehen. Viele Jahre begleitete uns Eisenbahnsimulationsfans dieses Label und bereicherte viele Jahre den Microsoft Train Simulator um zahlreiche Strecken und Fahrzeuge. German Railroads unterstützten ebenso als erstes und lange Zeit einziges deutsches Unternehmen erst den Rail Simulator und später RailWorks. Gerade durch diese beiden Entwickler (Ernst und Ulf), die das Vertrauen in diesen Simulator nicht aufgegeben haben, ist die Vielfalt an Rollmaterial für die deutschen Strecken schon um einiges bunter geworden.

Doch bedeutet dies nicht das Ende für zukünftige RailWorks-Entwicklungen! Ulf Freudenreich begründet ein neues Label, virtual Railroads, unter dessen Namen weiterhin zahlreiches Rollmaterial für RailWorks entwickelt und veröffentlicht werden soll. Schauen wir also, was uns die Zukunft bringen wird.

Ernst Tollknaepper hingegen führt German Railroads fort. Hierbei liegt jedoch der Schwerpunkt auf der Verbesserung und Entwicklung von Erweiterungen für den Microsoft Train Simulator. So werden hier möglicherweise auch Fans und treue Anhänger des Ursprungssimulators noch eingie Überraschungen geboten bekommen.

Wir jedenfalls danken German Railroads für die tatkräftige Unterstützung unseres Simulators RailWorks! Vielen Dank Ernst und Ulf.

Auch interessant

Weichen legen

Straßen verbinden

Schreibe einen Kommentar