Startseite / Train Simulator / Neuigkeiten / Dovetail Games / [DTG] Wakayama & Sakurai Lines Route – erhältlich

[DTG] Wakayama & Sakurai Lines Route – erhältlich

Wakayama Sakurai Lines

Über dieses Produkt

In der Präfektur Nara in der Region Kansai befinden sich viele ländliche Nebenstrecken, die miteinander verbunden sind, um eine wichtige Verbindung für die Einwohner mit der belebten Stadt Osaka herzustellen. Die sich in Takada für den weiteren Weg in die wichtigste Stadt verbindenden Strecken der Wakayama und der Sakurai Line sind sehr belebte Bahnlinien, die eine landschaftlich schöne und betriebsame Reise bieten. Fahrten auf japanischen Vorortstrecken könnten nicht pittoresker oder anspruchsvoller sein als diese.

Japan ist weltweit bekannt für seine reizvollen Landschaften, faszinierende Geschichte und natürlich für ein einwandfreies Eisenbahnnetz. Die Städte südlich von Osaka bilden da keine Ausnahme mit ihren Bahnstrecken, die hohe Täler durchqueren, den Bauernhöfen und einer Zahl von Städten, die gleichermaßen von moderner und historischer Architektur geprägt sind. In Kombination mit Japans berühmten Kirschbäumen ergibt sich eine reiche Farbpalette zwischen den Schienen und dem satten Grün der entfernten Hügel.

In der Präfektur Nara befinden sich die meisten als UNESCO Weltkulturerbe gelisteten Gebäude Japans, so dass die Strecken zu beiden Seiten von schönen Gebäuden, Schreinen und buddhistischen Tempeln gesäumt sind. Besonders die Sakurai Line ist dafür berühmt und sie bekam den Spitznamen Manyō-Mahoroba, der sich auf die schier endlose Zahl von historischen Gebäuden entlang der Strecke bezieht.

Viele der Strecken südlich von Osaka sind durchgängig eingleisig und sind wie im restlichen Japan (mit Ausnahme der Shinkansen) in der Spurweite 1067 mm (Kapspur) gebaut; örtlich bekannt als ‘kyōki‘, was ‘Schmalspur’ bedeutet. Die Züge begegnen sich in den Bahnhöfen und dank Japans tadellosen Fahrplänen fahren sie immer pünktlich. Es gibt bei der japanischen Bahn keinen Raum für Fehler. Pünktlichkeit ist der Stolz der Bahngesellschaft.

Seit der Elektrifizierung der Wakayama und Sakurai Line dominieren auf diesen Strecken die klassischen Triebwagen der Serien 103 und 105. Obwohl die 103 und 105 bis zu 100 km/h schnell fahren können, liegt die Höchstgeschwindigkeit auf der Wakayama und der Sakurai Line bei maximal 85 km/h. Mit den häufigen Halten zwischen Sakurai und Gojo über Takada und der friedvollen Landschaft in den umliegenden Tälern, ergibt sich eine sehr malerische Fahrt.

Die Wakayama & Sakurai Lines bieten ein unvergessliches Erlebnis bei der Steuerung von Japans ikonischen Elektrotriebzügen, JNRs klassischen Serien 103 und 105 (nur KI). Fahren Sie durch die malerische Landschaft der Wakayama und Sakurai Line mit dieser neuesten Add-On-Strecke für Train Simulator.

Szenarien:
Das Wakayama & Sakurai Lines Strecken-Add-On beinhaltet sieben herausfordernde Karriere

  • Early in the morning
  • Sakura and I
  • Long long way to go
  • One summer’s afternoon
  • 1 more time, one more
  • A return journey
  • Last train to Gojō

Hauptmerkmale:

  • Die wichtigsten Abschnitte von Japans Wakayama Line und Sakurai Line in diesem Strecken-Add-On
  • Authentische JNR Haltetafeln an den Bahnsteigen
  • JNRs klassische Elektrotriebwagen der Serie 103 und 105 (105 nur KI).
  • Authentische Fahrstandskontrollen mit ATS und Zugnummernwahl
  • Sieben herausfordernde Karriere-Szenarien für die Strecke
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“
  • Downloadgröße: 675,7mb

Hier geht es zur Add-On Userbewertung

Auch interessant

[Review] Surselva Line: Reichenau-Tamins – Disentis/Mustér

Vor nicht allzu langer Zeit erschien vom britischen Hersteller „RivetGames“ die Strecke Surselva Line: Reichenau-Tamins …

[DTG] Steam Halloween Sale 2019

Auf Steam ist heute der Halloween Sale gestartet! Weitere Infos findet ihr im Beitrag.