Startseite / Train Simulator - Neuigkeiten / Neuigkeiten / [RSSLO] Neue Strecke (Linz – Passau) erhältlich, Zeit für einen Rückblick

[RSSLO] Neue Strecke (Linz – Passau) erhältlich, Zeit für einen Rückblick

Es ist soweit, eine neue Strecke von RSSLO wurde veröffentlicht. Das Tempo und die Anzahl der Strecken sind in diesem Jahr atemberaubend. Zeit also für einen kurzen Blick zurück und schließlich auf die Inhalte der neuen Strecke….

RSSLO, bekannt für ihre österreichische Strecken begann das Jahr mit der Veröffentlichung der Strecke Salzburg – Mühldorf. Nur zwei Monate später folgte schließlich die Strecke Salzburg – Schwarzach St.Veit. Diese war in einer durch RSSLO durchgeführten Umfrage die Siegerstrecke, zur Wahl standen damals 3 Strecken. Zunächst als Salzburg – Saalfelden vorgesehen, wurde die Route aufgrund der vielen Stationen und einem einhergehenden erhöhten Aufwand in zwei Teile gesplittet. Salzburg stellte abermals nicht direkt den Endpunkt dar, da auch hier der Abschnitt bis Freilassing enthalten ist.

Nur kurze Zeit später folgte bereits die dritte Strecke, nämlich Holzkirchen – Wörgl. Eine Überraschung, war diese doch in der besagten Umfrage jene mit dem schlechtesten Ergebnis. Und auch wenn diese einen Abschnitt beinhaltet der bereits bei einem früheren Add-On Tirol Austria enthalten ist, so wurde dieser in Sachen Gleisbau teilweise überarbeitet.

Zu Beginn des Sommers folgte schließlich der 2. Teil der Strecke Salzburg – Saalfelden, genauer gesagt der Abschnitt Schwarzach St.Veit – Saalfelden. Diese wurde erstmals auch nicht als Single-Strecke veröffentlicht, sondern als Erweiterung zu 2 Strecken unter dem Namen Giselabahn. Dadurch werden durchgehende Fahrten von Wörgl bis Salzburg ermöglicht.

Streckenverbindungen sind bei RSSLO aber auch nichts neues mehr. So gibt es neben der Giselabahn die sogenannten Combine Routes. Darunter zählen die Combine Südbahn (Fahrten von Wiener Neustadt bis Maribor möglich), Combine Western Austria (Kufstein – Bludenz, + Brennerbahn und Mittenwaldbahn) und Combine Bayrische Maximiliansbahn (Wörgl – Salzburg / Mühldorf / Holzkirchen).

Ein besonderes Schmankerl ist das Update der Tauernbahn, welche bereits 2016 veröffentlicht wurde. Dies beinhaltete eine optische Auffrischung und kleine Anpassungen an den heutigen Stand der realen Bahnstrecke. Für Nutzer sind weiterhin beide Streckenversionen erhältlich.

Im August wurde dann die Drautalbahn released und führt vom Endpunkt der Tauernbahn über Villach nach Klagenfurt. Diese schliest somit eine weitere Lücke im zwischenzeitlich beachtlichen Streckennetz von RSSLO.

 

Nun im September wurde nun eine weitere Strecke veröffentlich, über die sich sicherlich auch einige Spieler freuen dürften, war sie doch in der damaligen Umfrage die zweitgefragteste Strecke. Es handelt sich hierbei um die Strecke Linz – Passau. und führt von Linz HBF über den bereits bekannten Streckenabschnitt nach Wels. Von dort zweigt diese ab und führt über mittelschnelle Streckenabschnitte, über Neumarkt-Kallheim und Schärding nach Passau. Mit Passau überschreiten wir die Grenze nach Deutschland.

Das Add-On beinhaltet 10 Szenarios und benötigt hierfür das European Loco & Asset Pack (ELAP). Enthalten sind ferner das KI-Rollmaterial: ÖBB1016; ÖBB 4024/4023; ÖBB 1293 sowie die Wagen ÖBB Bmpz-i; ÖBB_Bmz_21_91_1; DB_Bpmz_295, Snps

Die Strecke kann im Webshop von RSSLO erworben werden und kostet 29,99€.

 

Was erwartet uns in der Zukunft? Wir werden sehen. Wahrscheinlich wird eine weitere Streckenverbindung kommen und die Tauernbahn beinhalten. Dies wurde bereits in einer Umfrage thematisiert. Ansonsten – lassen wir uns einfach überraschen…

 

 

[Bildquellen: RSSLO]

Auch interessant

[DTG] Train Simulator 2022 angekündigt!

DTG hat heute den Train Simulator 2022 offiziell angekündigt. Weitere Infos findet ihr im Beitrag.

[vT] Die Ringbahn: Westend

Das neue Projekt von virtualTracks schreitet voran. Weitere Infos findet ihr hier.