[TSG] Rübelandbahn erhältlich!

Ab sofort ist die Rübelandbahn erhältlich! Weitere Infos findet ihr in diesem Beitrag!


Beschreibung aus dem JTG Shop:

Steigungen mit bis zu 60 ‰, ein eigenes Stromsystem, eine extra für die Strecke entwickelte Lokomotive und interessante betriebliche Abläufe. Bei all diesen Dingen kann einem zwangsläufig nur die Rübelandbahn (ursprünglich als “Harzbahn”) in den Sinn kommen.

Am 1. November 1885 fuhr der erste Güterzug auf der Rübelandbahn. Mit diesem Tag begann die einzigartige Geschichte einer Strecke, wie man Sie bis heute im deutschen Schienennetz kein zweites Mal findet. Die Rübelandbahn von Blankenburg nach Königshütte (Harz) schrieb gleich mehrfach Technikgeschichte und ist mit ihrem „Inselbetrieb“ bis zum heutigen Tag ein besonderes Juwel der Eisenbahngeschichte in Deutschland.

Der im Train Simulator abgebildete Zeitabschnitt ist der wohl interessanteste, welchen die Strecke erlebt hat. Denn zu DDR-Zeiten war die Rübelandbahn eine volkswirtschaftlich wichtige Strecke und forderte Lokführern und Material einiges ab. Von den ungefähr 30 Streckenkilometern liegen rund die Hälfte in Kurven. Steilstreckenabschnitte und eine Spitzkehre machen die Strecke selbst für erfahrene Lokführer zur Herausforderung. Die wichtigste Aufgabe der Strecke war es, die Produkte der Erz-, Kalk- und Holzindustrie vor Ort in Blankenburg zusammenzuführen, um diese dann in die ganze DDR zu transportieren.

Da zu Beginn der Elektrifizierung bereits fest stand, dass die Strecke sehr lange eine Inselbahn ohne elektrische Anbindung an das restliche Schienennetz bleiben würde, wurde eine unkonventionelle Art der Elektrifizierung gewählt, die aus dem vor Ort vorhandenen Stromnetz versorgt werden konnte. Die Versorgung mit den üblichen 15 kV und 16,6 Hz wäre zu aufwändig gewesen. Man entschied sich für ein System mit 25 Kilovolt und 50 Hz. Extra für diese Strecke und das spezielle Stromsystem wurde die 6-achsige Baureihe 251 entwickelt. Damit wurden die alten und nicht mehr ausreichend starken Dampfloks abgelöst. Insgesamt 15 Maschinen wurden gebaut, von denen 11 Stück bis Ende 2004 auf der Rübelandbahn im Einsatz waren. Sie basieren auf den Baureihen 211 und 242, auch als „Holzroller“ bekannt.

Erleben Sie im Train Simulator eine bezaubernde und liebevoll gestaltete Strecke, welche im Zeitraum der ehemaligen DDR angesiedelt ist. Meistern Sie die Steigungen und bedienen Sie die einzigartige Spitzkehre mit deren Hilfe die schweren Kalk-Züge an Ihr Ziel gebracht werden.


Streckenmerkmale und enthaltene Fahrzeuge:

  • Streckenlänge von etwa 30 Kilometer und eine Gesamtlänge aller Gleisanlagen von etwa 100km
  • Viele detailreich gestaltete Stationen und Haltepunkte
  • Zahlreich nachgebildete Industrieanlagen mit befahrbaren Gleisen
  • Detaillierte Nachbildung der Umgebung mit DDR typischen Bauten und Fahrzeugen
  • Hochdetailliert nachgebildete Fahrleitung
  • Baureihe DR 251, in 4 verschiedenen Ausführungen in Grün-Grau-Schwarz mit roten Drehgestellen, Bordeauxrot mit grauen Drehgestellen, schmalem und breitem Zierstreifen in Beige. Die Lokomotiven sind mit passenden dynamischen Nummern versehen.
  • Slmmp Kalkkübelwagen der DR mit verschiedenen Verschmutzungsraden (insgesamt 7 Versionen enthalten)
  • G Kesselwagen Buna der DR in 6 verschiedenen Varianten mit verschiedenen Lackierungen
  • Bghw Personenwagen (4-achsiger Rekowagen) in drei Farbvarianten
  • Ks Flachwagen, in 5 verschiedenen Ausführungen mit jeweils 3 unterschiedlichen Beladungen
  • Zik Säuretopfwagen mit Bremserbühne
  • G Kübelwagen mit Bremserbühne
  • Gbs gedeckter Güterwagen, in 6 verschiedenen Farbvarianten
  • Es 025 offener Güterwagen, in 3 verschiedenen Farbvariante mit je 5 unterschiedlichen Beladungen
  • DR Aufenthaltswagen, in 3 verschiedenen Farbvarianten

Bilder

Bilderquelle: JTG Shop

Systemvoraussetzungen:

Train Simulator 2019 (64bit)
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 / 8 / 10 (64bit)
Prozessor: Quad-Core-CPU mit 3,5 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: 1 GB VRAM, DirectX 9.0c
Freier Festplattenspeicher: 1GB
64 Bit Modus für eine garantierte Lauffähigkeit
EU Asset Pack


Die Rübelandbahn gibt es in der Standardversion und in der JTG Edition.

Welche Aufgaben sind in welcher Version enthalten?

Antwort: Die Standardversion der Strecke beinhaltet 5 Aufgaben. Habt ihr die Rübelandbahn JTG Edition gekauft, findet ihr 4 weitere Aufgaben in eurem Train Simulator. Habt ihr vorbestellt, erhaltet ihr zusätzlich 2 Bonusaufgaben, unabhängig davon für welche Version ihr euch entschieden habt.

Preis Standardversion: 29,95 €

Preis JTG Edition: 37,95 €


Die Rübelandbahn könnt ihr aktuell bei JTG, 3DZUG und virtualTracks erwerben.

Auch interessant

[3DZUG] Fahrzeit Vol. 60 für Leipzig – Dresden angekündigt!

3DZUG hat eine neue Fahrzeit angekündigt!

[Trainsim2017.nl] Neues im Webshop

Welche Produkte im Trainsim2017.nl Webshop neu sind, könnt ihr diesem Beitrag entnehmen.