Startseite / Train Sim World 2 - Neuigkeiten / Dovetail Games / [Review] Rush Hour: Nahverkehr Dresden

[Review] Rush Hour: Nahverkehr Dresden

Die zweite im Rush Hour-Bundle enthaltene Strecke ist seit geraumer Zeit erhältlich. DTG gibt dem Rail-Sim.de-Team die Möglichkeit, alle drei Rush Hour-Strecken für euch zu testen. Danke an Dovetail Games hierfür.


Inhalt

“Nahverkehr Dresden” ist der deutsche Vertreter für die neueste “Rush Hour”-Ergänzung des TSW2. Genau gesagt handelt es sich um die Strecke von Dresden nach Riesa mit einer Streckenlänge von insgesamt ca. 83 km. Denn es wird nicht nur die Altbaustrecke, sondern auch die Neubaustrecke mitsamt Führung über Großenhain, mitgeliefert. Insoweit ist der Streckenumfang äquivalent mit der Dresden – Riesa Route, die es bereits für den Train Simulator 2021 gibt.

Besonders hervorgehoben werden sollte der mitgelieferte Fahrzeugpark. Nahverkehr Dresden bringt nämlich gleich fünf Lokomotiven bzw. Triebwagen und diverse Personen- sowie Güterzugwagen mit: Die DB BR 442 “Talent 2”, DB BR 143, DB BR 146.2, DB BR 363, MRCE BR 185.5 sowie Doppelstockwagen in S-Bahn Dresden-Lackierung bilden den größten Fahrzeugpark, der jemals mit einer Strecke für den TSW 2 kam. Dadurch ist es möglich, auch im KI-Verkehr Abwechslung zu bekommen und durch die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Züge und Wagen einen Wiederspielwert zu schaffen, zumal die Strecke auch nicht nur einen Zweig von Dresden nach Riesa mitbringt.

Nichtsdestotrotz muss angemerkt werden, dass trotz Halt an allen Bahnhöfen der regulär befahrene Streckenzweig via Radebeul Ost nach einer guten Dreiviertelstunde Feierabend ist. Im vom Fernverkehr bedienten Abschnitt ist entsprechend noch früher Schluss. Wer also mit Güterverkehr nichts zu tun hat, kommt hier relativ schnell ans Streckenende – bisweilen zu schnell.


Strecke

DTG nimmt im TSW2 eine stetige Lernkurve. Das zeigt diese Strecke eindrucksvoll. Völlig gegensätzlich beispielsweise zur “Hauptstrecke Rhein-Ruhr” Duisburg – Essen gab man sich bei der Ausgestaltung mehr Mühe. Abwechslung in den Baumreihen, authentische Wohnsiedlungen und Gleisanlagen zeigen auf, dass DTG es kann, wenn sie denn wollen. Der Dresdner Hauptbahnhof mit seiner markanten Bahnhofshalle überzeugt mit einem hohen Wiedererkennungswert. Ansonsten überwiegt auf dieser Strecke natürlich sächsische Prärie. Plattenbauten, Wald und – neue – Bahninfrastruktur prägen das Streckenbild. Wer auf der Suche nach krachender Großstadt-Action ist, greift wahrscheinlich lieber zu anderen Strecken.

Insgesamt wirkt die Strecke gestalterisch jedoch authentisch und ist in den oberen Etagen der bisher erhältlichen TSW 2-Strecken anzusiedeln.


Bahntechnik

Das Fahrgefühl auf der Strecke ist einmalig. Man hat keine Geruckel oder sonstiges zu spüren. Die KS und HL Signale funktionieren sehr gut und sind auch Vorbildgerecht gesetzt worden.

Klar wird man ab und zu an einem roten Signal halten, dies hat aber den Grund das manche Blockabschnitte bis zu vier Kilometer lang sind, was der Realität entspricht.

Es wurden auch GPAs verbaut die sehr gut funktionieren. Wenn man Pech hat und sich gerade die schön gebaute Gegend anschaut, wird man dann eine Überraschung bekommen.


Rollmaterial

Das Rollmaterial kommt in der gewohnten Qualität daher. Deshalb wird man sich schnell zurecht finden. Im Fahrplanmodus hat man sehr viele Möglichkeiten das gesamte Rollmaterial auszuführen.

Desweitern hat man die Möglichkeit, wenn man Hamburg-Lübeck oder die BR 101 besitzt, dass man die BR 112 und die BR 101 auf der Strecke im Fahrplanmodus findet. Für reichlich Abwechslung ist gesorgt.


Szenarien und Fahrplanmodus

Es werden sechs Szenarien für die Strecke mitgeliefert. Sie unterscheiden eher im Volumen des Verkehrs vom Fahrplanmodus. Die Fahrten der Szenarien sind aber prinzipiell gleich, somit herrscht eine nicht so große Abwechslung, wie vielleicht gewünscht ist.

Der Fahrplanmodus enthält insgesamt 350 spielbare Fahrten, wenn man Köln-Aachen und die BR 101 besitzt. Sie setzen sich zusammen aus dem RE50 zwischen Riesa und Dresden, der S1 zwischen Coswig und Dresden, der S2 zwischen Dresden Neustadt und Dresden Hbf, dem RE18/15 zwischen Großenhain und Dresden und der RB 31 zwischen Großenhain und Coswig. Ebenfalls gibt es 12 Fahrten für die BR 363 in Riesa. Da der Fahrplan auf realen Abfahrtzeiten basiert, sind auch fast alle Fahrten enthalten und es wirkt realistisch geschäftig in Dresden Hbf.
Der Fahrplanmodus wird sich jedoch mit dem kommenden Update für Meißen verändern und möglicherweise noch mehr Fahrten enthalten. Vor allem wird die S1 dann an ihrem eigentlichen Fahrtende in Meißen enden können.


Fazit und Bewertung

Die Strecke Riesa-Dresden ist eine der besten, wenn nicht sogar die beste, für Train Sim World 2 gemachte Strecke. Vom detailreichen bis zu verbesserten Fahrzeugen und einem guten Fahrplanmodus ist hier wirklich viel geboten. Eine ganz klare Empfehlung für alle, die deutsche Inhalte mögen.

 

Potenzial: Auswahl, Streckenlänge, Möglichkeiten

+ Akzeptable Länge

~ Gleiche Strecke wie in Train Simulator

8 / 10 Punkten
Gestaltung

+ Hoher Wiedererkennungswert

Schöne Bahnhofsgestaltung

+ Schöne Landschaftsausgestaltung/-beleuchtung

10 / 10 Punkten
Bahntechnik

+ Gleisbau gut gelungen

+ Signale funktionieren 

10 / 10 Punkten
Rollmaterial

+ Rollmaterial sieht insgesamt gut aus 

+ Verbesserte Fahrzeuge (Sounds, Texturen, Funktionen)

 ~ Wiederverwertete Fahrzeuge; keine Neuen 

8/ 10 Punkten
Szenarien und Fahrplanmodus 

+ Realistischer Fahrplanmodus

~ Mittelmäßige Szenarien

8/ 10 Punkten

Für dieses Add-On vergeben wir 9 von 10 Punkten.

Vergleich zu anderen Add-Ons für Train Sim World:


Links

 

  • Bei Rail-Sim.de
  • Zum Steam-Shop

Das Add-On kostet zum Normalpreis 29,99€, auch erhältlich im Season Ticket zusammen mit Boston Sprinter und London Commuter.

 

Bildquellen: Steam, Steam

Auch interessant

[Review] Rush Hour: Boston Sprinter

Die erste im Rush Hour-Bundle erschienende Strecke ist seit geraumer Zeit erhältlich. DTG gibt dem …

[DTG] Rush Hour Update jetzt erhältlich

Das größte Update dieses Jahr für Train Sim World 2 ist ab sofort zum Download …